Aktuelle Seite: Startseite > Massagen > Kinesiotaping
 
 

Kinesiotaping

Ist eine aus Asien kommende Behandlungsform, die mittlerweile im Profisport, aber auch zunehmend im Breitensport prophylaktisch oder nach Verletzungen am Bewegungsapparat eingesetzt wird. Mittlerweile kommt es auch gerne bei hartnäckigen Verspannungen am Rücken zum Einsatz.

Diese Methode basiert auf einem Entlastungsprinzip der Haut. Es kommt durch das elastische Klebeband, das auf die unbehaarte, ölfreie Haut aufgeklebt wird, zu einer Anhebung aller Strukturen unter der Haut und somit zu einer Verbesserung der Muskelfunktion und Gelenksfunktion. Die Folgen sind besserer Abtransport von Schadstoffen, vermehrte Bereitstellung von körpereigenen Heilstoffen, schnellere Wundheilung, schmerzstillend, verbesserte Durchblutung in dem betroffenen Gebiet, Abbau von Hämatomen.

Das Tapematerial besteht aus 100 % Baumwolle, dadurch hoher Tragekomfort und atmungsaktiv, es enthält keine Latexbestandteile und durch die elastische Komponente besteht keine Einschränkung des natürlichen Bewegungsablaufs. Zwei Stunden nachdem das Tape angebracht wurde, kann man bereits damit Duschen, Schwimmen, Saunieren.

Taperollen und X-Tapes (Gitterpflaster zum einfachen Selber-Tapen für zu Hause) hier in meiner Praxis erhältlich.